Navigation
Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie in Bethlehem

Sorge um Adam

Adam liegt auf der Neugeborenen-Intensivstation des Malteser Krankenhauses zur Heiligen Familie. Schläuche halten ihn am Leben. Jeden Tag geht es ihm etwas besser. Auch eine Gelbsucht hat er überstanden. Sein kleiner Körper kämpft. Er will leben.

Seine Mutter Safa hat ihn in der 32. Woche der Schwangerschaft zur Welt gebracht. Adam war viel zu klein, um selbstständig überleben zu können. So wurde er direkt auf die Neugeborenen-Intensivstation verlegt.

Die 22-jährige Safa und ihr Mann Nalhir haben große Angst um ihr Kind. Sie erinnern sich in dieser schweren Zeit daran, was mit ihrem letzten Baby passiert ist: Safa brachte nach einer problemlosen Schwangerschaft ein kleines Mädchen zur Welt. Die Eltern waren glücklich. Aber zwölf Stunden nach der Geburt ist das Baby am plötzlichen Kindstod gestorben. Diesen Schicksalsschlag haben beide noch nicht verwunden.

Und jetzt schwebte auch ihr kleiner Adam in Lebensgefahr. Verzweifelt sucht sie immer wieder das Gespräch mit den Ärzten und kommt jeden Tag aus dem 20 Kilometer entfernten Ort Nahalin ins Malteser Krankenhaus, um Adam beizustehen.

Das Geld für die Geburt haben sich Safa und Nalhir zusammen gespart. Die Kosten haben die beiden auch sofort beglichen. Aber das Geld für die intensivmedinische Behandlung ihres Sohnes können sie nicht aufbringen. Da springt die „Armenkasse“ der Klinik ein.
 
„Ich hoffe und bete, dass Adam es schaffen wird“, sagt Safa, „ich weiß, dass er ohne die Neugeborenen-Intensivstation im Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie keine Überlebenschance gehabt hätte. Ich bin sehr dankbar für die Hilfe!“

Weitere Informationen

Konto: 21 300 41
Pax-Bank Köln
BLZ: 37060193
Stichwort: Bethlehem

IBAN: DE 92 3706 0193 0002 1300 41
BIC: GENODED1PAX

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE92370601930002130041  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX