Navigation
Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie in Bethlehem

Fünflingsgeburt – Haya, Raghd, Hala, Kinda und Samih

Huda Ali Rashid, eine 33-jährige Patientin aus dem Dorf Za'atarah im Osten Bethlehems, brachte Fünflinge zur Welt – vier Mädchen und einen Jungen.

Huda lag bereits zwei Monate vor der Geburt zur Beobachtung im Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie. Zusammen mit ihrem Hausarzt wählte sie das Malteser Krankenhaus als ihr Geburtskrankenhaus aus, weil es das einzige Krankenhaus in der Umgebung von Bethlehem mit einer Neugeborenen-Intensivstation ist. Dank der qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung und der psychologischen Unterstützung, die die werdende Mutter im Malteser Krankenhaus erhielt, war es möglich, die Geburt bis zur 32. Woche der Schwangerschaft aufzuhalten.

Dr. Asfour und ein Team von drei Kinderärzten, zwei Anästhesisten, drei Hebammen und sieben Intensivkrankenschwestern holten die Kinder per Kaiserschnitt auf die Welt für den Fall, dass die Babys behandelt werden mussten. Die Babys (Haya, Raghd, Hala, Kinda und Samih) wogen zwischen 1.125 und 1.353 Gramm. Allen fünf Kindern geht es gut. Inzwischen sind alle Babys wohlauf und konnten die Klinik mit ihren Eltern verlassen.

Dieser Fall zeigt, wie wichtig die Ausstattung mit einer Neugeborenen-Intensivstation für das Malteser Krankenhaus ist, besonders bei Risiko- und Mehrlingsgeburten.

Inzwischen können die vier Mädchen Kinda, Heid, Hala und Ragad und der eine Junge Haged laufen. Alle fünf sind gesund und leben mit ihren Eltern in einem winzigen Zwei-Zimmer-Haus etwa 30 Minuten von Bethlehem entfernt.

Vater und Mutter kümmern sich alleine um die fünf. Sie haben keine Hilfe. Die Mutter sagt: „Es ist ein schönes Leben mit unseren fünf Kleinen, aber auch viel, viel Arbeit.“ Erst recht jetzt, da sie laufen können. Einmal umgedreht, schon ist eines der fünf aus dem Sichtfeld verschwunden. Vor dem Haus hat die Familie deshalb jetzt eine ummauerte kleine Terrasse gebaut. „Vor allem nachts ist es anstrengend“, sagt der Vater. „Eins unserer Kinder ist immer wach, schreit und will etwas essen.“

Das Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie ist stolz auf „seine“ Fünflinge und hält weiterhin Kontakt zu der Familie. Ihren ersten Geburtstag feierten die Kinder zum Beispiel im Krankenhaus.

Weitere Informationen

Konto: 21 300 41
Pax-Bank Köln
BLZ: 37060193
Stichwort: Bethlehem

IBAN: DE 92 3706 0193 0002 1300 41
BIC: GENODED1PAX

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax Bank  |  IBAN: DE92370601930002130041  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX